30.05. - 06./ 07.06.2016 | Dominikanische Republik, Punta Cana

Ich bin in die Dominikanische Republik gereist, um mir einige Hotels und Land & Leute näher anzuschauen.

Die Dominikanische Republik ist ein tolles Karibik-Einsteiger-Ziel mit einer sehr gut ausgebauten Hotellerie, schöner Flora & Fauna und auch einer eigenen Kultur. Natürlich auch herrlich weissen Puderzuckerstränden!

Aber nicht nur Badeurlauber kommen hier voll auf ihre Kosten, auch Naturliebhaber können mittels einem der vielen organisierten angebotenen Ausflüge die Umgebung erkunden.

Auch ich durfte einen Ausflug in das kleine Künstlerdörfchen „Altos de Chavon“ begleiten. Man fährt ungefähr 1 ½ Stunden mit dem Bus von den Hotels in Punta Cana, bis man das Dorf erreicht. Von hier aus schippert man gemütlich mit einem Mississippi-Raddampfer über den Fluss „Chavon“ (der dem Dorf seinen Namen gab), bis man das Karibische Meer erreicht. Hier steigt man um in ein Speed-Boot und fährt mit rasantem Tempo Richtung Isla Saona.

Auf dem Weg dorthin macht man einen kurzen Stopp auf einer der Sandbänke, die vor der Küste liegen. Hier kann man Fotos mit echten Seesternen machen, die überall am Grund liegen.

Nach einem Barbecue am wunderbar weissen Sandstrand auf der Insel Saona geht es mit dem Katamaran, Merengue- und Bachata-Klängen zurück ans Festland.

Natürlich kommen auch diverse Gaumenfreuden in der Dom. Rep. nicht zu kurz: Man bekommt fangfrischen Zackenbarsch, eine Vielzahl an leckeren Früchten wie z. B. Mango und Passionsfrucht und natürlich Mamajuana - das Allheilmittel aus Kräutern, Rum, Rotwein und Honig.

Ein Besuch in einer der vielen Zigarrenmanufakturen ist sehr interessant. Die handgefertigten Zigarren sind neben Dominikanischem Rum und Schmuck aus Larimar und Bernstein auch ein nettes Souvenir.

Weitere Hotel- und Ausflugstipps erhalten Sie - wie immer - bei uns im Büro, kommen Sie einfach vorbei!

Herzliche Grüße aus Lorch,

Isabel Scheirich